Über Intertoys!


Entstehung

Mit dem Ziel, selbstständigen Spielzeughändlern eine stärkere Position im Wettbewerb zu ermöglichen, wurde Intertoys am 25. Juni 1976 als Teil der Einkaufskombination Hobo-Faam in Gouda in den Niederlanden gegründet. So konnten auch kleinere Spielwareneinzelhändler innerhalb der Ein- und Verkaufsorganisation Intertoys dem Wettbewerb mit den Großhändlern standhalten. Damit trafen wir den Nerv der Zeit. Getragen vom Kundenerfolg und dem Wunsch, die größte, stärkste und beste Spielwarenkette zu werden, eröffnete Intertoys Anfang der achtziger Jahre zusätzlich eigene Filialen. Die Hauptgeschäftsstelle und das Vertriebszentrum zog zunächst nach Nieuwerkerk aan den IJssel um. Das explosionsartige Wachstum machte jedoch schon bald einen weiteren Umzug des Vertriebszentrums nach Waddinxveen notwendig. Seit 1999 hat hier auch die Hauptgeschäftsstelle ihren Sitz. Und der Erfolg gibt uns recht: Heute ist Intertoys in den Niederlanden Marktführer im Spielwarenhandel.


Gegenwart

Aktuell ist Intertoys mehr denn je in Bewegung. Die Expandierung im In- und Ausland lässt Intertoys weiter wachsen. Die Zahl der Geschäfte in den Niederlanden ist auf 264 angewachsen, in Belgien gibt es 11 Intertoys-Filialen. In Deutschland wurde 1996 die erste Filiale eröffnet, mittlerweile zählt Intertoys hier bereits 27 Geschäfte. Bei allem Wachstum verlieren wir das Wichtigste - unsere Kunden - niemals aus den Augen. In unseren modern ausgestatteten Filialen präsentieren wir das umfangreiche Sortiment nach einem gut gegliederten und übersichtlichen System. Neben bekannten Namen wie Lego, Mattel, Hasbro, Playmobil und Zapf findet sich hier auch ein umfangreiches Angebot eigener Importartikel zu sehr attraktiven Preisen. Neueste Trends werden zügig aufgegriffen. Zudem erhielten die Filialen 2008 ein neues Outfit. Intertoys-Kunden erkennen nun bereits an den kräftigen und modernen Farbelementen der Fassade und Leuchtreklame das neue Konzept "drei Shops unter einem Dach". Die dominante Farbe im Spielwaren-Shop ist gelb. Er richtet sich an Eltern, Kinder und Großeltern. Hier finden unsere Kunden neben neuen Lichtleisten mit Bildern von Spielwaren als Wegweiser, auch ToyToy (das Intertoys-Maskottchen für Kinder) wieder. Junge Mädchen begeistern sich für den mittlerweile bei vielen Mädchen bekannten "This is It"-Shop, der in lila und schwarz gestaltet ist und neueste Trends in Sachen Schmuck, Accessoires und Geschenke bietet. Der dritte Shop widmete sich den Multimedia-Fans. In coolem blau sind hier die aktuellsten Filme und Spiele sowie zahlreiche Hardware- und Zubehörartikel zu finden. Ein neues Logo sowie einheitliches Geschenkpapier, Gutscheine, Werbeprospekte und LKW runden das Gesamterscheinungsbild des Intertoys-Stils ab.



Warenversorgung - Logistik

Der gesamte Einkauf aller Intertoys-Filialen wird über die Zentrale in Waddinxveen (Niederlanden) abgewickelt. Auch das Sortiment für Deutschland, das speziell für unsere deutschen Kunden eingekauft wird, befindet sich in unserem 45.000 qm großen Zentrallager. Die Größe entspricht etwa 7 Fußballfeldern. Hier gibt es ca. 15.000 Palettenplätze, auf denen ca. 6.000 verschiedene Artikel gelagert werden.